Eine Gesellschaft kann nur so sozial sein,

wie sie Bildungschancen für jeden ermöglicht.

 

Christian Wolfgang Lindner

Das Bildungs - &

Teilhabepaket {BuT}

 

1. Wie kann ich Leistungen aus dem BuT beantragen?

Kinderleicht! Vereinbarten Sie diesbezüglich einfach einen zeitnahen Beratungstermin mit mir, in dessen Verlauf ich Ihnen ebenso hinsichtlich der konkreten Antragstellung helfe, wie auch bei der späteren Antragszustellung sowie - abwicklung! 

Wenn Sie möchten, können Sie sich im Vorfeld eines solchen Gespräches bereits das entsprechende Grundlagenmaterial aus dem nebenstehenden BuT - Antragsformu-larbereich ansehen und Dieses im Bedarfsfall dort auch herunterladen!

 

2. Wer hat Anspruch auf Leistungen aus dem BuT?

Haben Sie bzw. Ihre Kinder Anspruch auf  Leistungen nach dem SGB II (Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld), der  Sozialhilfe (SGB XII), dem Wohngeld oder dem Kinderzuschlag?

Dann haben Sie auch Anspruch auf Leistungen aus dem BuT!

 

3. Welche Leistungen beinhaltet das BuT?


3.1 Schulbedarfspaket

Berechtigte Schülerinnen und Schüler erhalten für ihre Schulausstattung auf Antrag jeweils zum 01. August eines Jahres 70,00 Euro und zum 01. Februar des jeweiligen Folgejahres 30,00 Euro. Anschaffungen wie z.B. Schultasche, Sportzeug, Schreib-, Rechen- und Zeichenmaterialien sollen dadurch erleichtert werden.

 

3.2 Schülerbeförderungskosten

Berechtigte Kinder, die ihre nächstgelegene Schule nicht ohne entsprechende Beförderungsmittel erreichen können, können auf Antrag einen Zuschuss zu den notwendigen Schülerbeförderungskosten erhalten, wenn diese nicht anderweitig {d.h. durch Behörden oder dritte Stellen} übernommen werden.

 

3.3 Zuschuss zum Mittagessen

Wenn Schulen mit oder ohne offenem Ganztagsangebot täglich ein gemeinsames Mittag-essen anbieten, können berechtigte Kinder, die hieran teilnehmen, einen entsprechenden Kostenzuschuss beantragen. Dabei ist für jede Mahlzeit aber stets ein Eigenanteil in Höhe von 1,00 Euro zu leisten.

 

3.4 Lernförderung für Schülerinnen und Schüler

Schülerinnen und Schüler brauchen manchmal Unterstützung, um die Lernziele in der Schule leichter erreichen zu können. Wenn beispielsweise das Klassenziel gefährdet ist und die Schule nicht weiterhelfen kann, wird sich in vielen Fällen die Frage gezielter sowie effektiver Nachhilfe stellen. Dies ist allerdings in der Regel mit Kosten verbunden, die sich viele Familien nicht leisten können. Kein Kind soll aber von notwendiger Lernförderung ausgeschlossen bleiben. Daher können die erforderlichen Kosten einer geeigneten Lernförderung auf Antrag übernommen werden, um die individuellen Lern - sowie Schulziele erreichen zu können.

 

3.5 Schulausflüge und mehrtägige Klassenfahrten

Wenn die Schule eintägige Ausflüge oder mehrtägige Klassenfahrten organisiert, muss Ihr Kind aus finanziellen Gründen auch hiervon nicht ausgeschlossen bleiben, da die Kosten für Berechtigte auf Antrag ebenfalls durch das BuT übernommen werden können.

 

3.6 Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben

Berechtigte Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten pro Monat ein Budget von 10,00 Euro monatlich für Vereins-, Kultur- & Ferienangebote, um z. B. beim Musikunter-richt, beim Sport, bei Spielen oder Freizeiten mitmachen zu können. Auch tatsächliche Aufwendungen, die im direkten Zusammenhang mit den Aktivitäten anfallen, können auf Antrag durch das BuT abgedeckt werden.

 < Aktuelles >

 

DANKE! an die Brööker Waaterratte und den REWE für die tolle Spendenaktion am 20.01.18!!!

 

Anstehende Termine im Überblick:

 

02.03.2018, 11-14 Uhr

Generalprobe im WDR in Köln

03.03.2018, ab16 Uhr

Auftritt mit dem WDR Rundfunkchor

 

16.03.2018
3. Kinderfußballtag

in der Sporthalle Grebben

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel